Zwieseltal-grundschule

leben - lernen - lachen

Berichte aus dem Schuljahr 2019/20

Kartoffelernte und Kartoffelfeuer

Am Freitag, den 4. Oktober machten sich die beiden 4. Klassen auf zum Bauernhof der Familie Vogel in Greuth. An diesem Vormittag sollte sich alles um die Kartoffel drehen.

Dort angekommen wurden wir von Frau Vogel, der Bäuerin, herzlich begrüßt. Wir erhielten eine kurze Einführung über den familiengeführten Bauernhof.

Frau Vogel las eine Geschichte über die Kartoffel vor und wir erfuhren viel über die Kartoffelpflanze, das Wachstum der Kartoffel unter der Erde und über verschiedene Kartoffelsorten.

Nach einer kurzen Stärkung ging es dann aufs Feld. Frau Vogel entzündete ein Feuer in das wir in Alufolie eingepackte Kartoffeln werfen durften.

Nun ging es an die Arbeit! Während die Kartoffeln im Feuer garten durften wir selbst Kartoffeln ernten. Voller Begeisterung wurde gebuddelt und gegraben. Die Kartoffeln wurden in großen Körben gesammelt und dann in kleinere Säcke umgefüllt, so dass am Ende ein jedes Kind einen Sack selbstgeerntete Kartoffeln mit nach Hause nehmen konnte.

Zum Abschluss genossen wir dann die gebratenen Kartoffeln aus dem Feuer mit selbstgemachtem Kräuterquark von Frau Vogel.

Mit einem selbstgedichtetem Lied über die Kartoffel verabschiedeten wir uns und traten den Heimweg an.

Der Ausflug hat allen sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel über die Kartoffel erfahren.




 


Erntedankfest

Am Montag, den 07.10.2019 fand auch in diesem Schuljahr eine kleine Feier anlässlich des Erntedankfestes statt. Alle Klassen hatten Gaben gesammelt und in verschiedenen Körben zusammengestellt. Auf vielfältige Weise wurde der Dank an Gott zum Ausdruck gebracht. Die evangelische Religionsgruppe 2bj hat erarbeitet, das Gottes Schöpfung in Gefahr ist und wie wir sie bewahren können. Dazu haben alle gemeinsam „Du hast uns deine Welt geschenkt“ gesungen. Ein herzliches Dankeschön an alle mitwirkenden Kinder und insbesondere an Frau Frank und Frau Hartwig für die Organisation dieser schönen Feier.


 





 

Heckenführung der Klassen 2a und 2b

 

Am 04.10.2019 gingen die Klassen 2a und 2b auf große "Heckenführung". Zu Beginn begrüßte uns Frau Hillienhoff vom Bund Naturschutz im Klassenzimmer und brachte viele Äste und Früchte aus der Hecke mit. Wir erfuhren z.B., dass die Haselnuss männliche und weibliche Blüten hat und verglichen die Stacheln der Heckenrose mit den Dornen des Weißdorns.

Danach wanderten wir zu einer Hecke. Dort sammelten die Kinder mit großem Eifer verschiedenste Heckenfrüchte, die sie dann mit Hilfe von Nadel und Faden zu langen Ketten auffädelten. Mit Becherlupen ausgerüstet, entdeckten die Kinder danach viele kleine Insekten in der Hecke. Auch wie eine Hecke "schmeckt", durften sie ausprobieren: an manchen Gesichtern konnte man sehen, dass Schlehen ganz schön bitter sind!

Nach einem lustigen "Heckenquiz und -spiel" ging ein spannender und lehrreicher "Heckentag" zu Ende.



Auftaktveranstaltung "Sicher zur Schule- sicher nach Hause"

 Die Auftaktveranstaltung von „Sicher zur Schule - sicher nach Hause“ für den Bezirk Mittelfranken fand am Mittwoch, 11.09.19 bei uns an der Zwieseltalschule statt.


„Sicher zur Schule - sicher nach Hause“ ein gemeinsames Anliegen von Eltern, Lehrern, Schulamt, Kommunalpolitik, Polizei und Verkehrswacht. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden den Erstklässlern von Frank Schöttler, Filialleiter der Sparkasse Mittelfranken-Süd, neongelbe Multifunktions-Schlauchtücher überreicht. Dazu gab es noch Bücher und Lesezeichen.


Auch unser Schulchor trug mit einem Willkommenslied und dem Lied „Was zieh ich, damit man mich auch gut sehen kann“ zum Gelingen der Veranstaltung bei.


Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich beim Sponsor, der Sparkasse Mittelfranken-Süd, unsere Erstklässler werden jetzt mit ihren Leuchttüchern auf jeden Fall besser gesehen!